Petra Contreras Hundeschule und Suchhundetraining

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verständigung   -   Vertrauen   -   Respekt   -   Harmonie

sind die Voraussetzungen für eine glückliche Beziehung zwischen Mensch und Hund


Wie kann ein solches harmonisches Miteinander im Alltag erreicht werden?


Die Basis dafür ist eine gut funktionierende Kommunikation. Jeder Hund ist in seiner Persönlichkeit einzigartig. Das erfordert natürlich auch für jeden Hund einen ganz individuellen Trainingsweg.

Hunde kommunizieren untereinander vorwiegend über die Körpersprache und achten darauf, die Individualdistanz des anderen zu respektieren. Daraus ergibt sich von selbst, dass körperliche Einwirkungen bei der Hundeerziehung nicht artgerecht und damit kontraproduktiv sind.

Der Mensch muss lernen, das Verhalten des Hundes richtig zu erkennen und zu interpretieren. Nur dann kann der Mensch in einer Art und Weise reagieren, die für den Hund verständlich ist. Durch ein freundliches, konsequentes Miteinander entwickelt sich so eine enge Beziehung und lebenslange Freundschaft.

Von Oliver Jobes stammt die folgende Aussage:

"Hunde sind wie Bücher. Man muss nur in ihnen lesen, dann kann man viel lernen"

Vielleicht gelingt es mir ja, ihre Neugierde für ihr ganz persönliches "Hundebuch" zu wecken. Ich jedenfalls würde mich sehr darüber freuen!


Lassen sie uns zusammen Wege finden, die zu einem harmonischen Zusammenleben führen.


Egal ob sie eine Welpenschule suchen, Verhaltensweisen ihres Hundes ändern möchten oder eine sinnvolle Beschäftigung für ihren Hund suchen: Ich helfe ihnen gerne weiter und biete Hundeausbildungen für alle Rassen und jedes Alter an.

                                                                                          
Ihre Petra Contreras

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü